Partner 21 - Universität Wageningen

Wageningen Universität, Bodenphysik und Land Management Group, Postfach 47, Droevendaalsesteeg 4, 6708 PB Wageningen, Niederlande

Institut

Universität Wageningen

WUR RGB Standard Klein

 
Profil Die Wageningen University (WU) ist eine führende Universität für Biowissenschaften mit Schwerpunkt auf Agrar- und Umweltbildung und -forschung und ist laut NTU Agriculture Ranking 2013 die weltweit führende Universität für Agrarwissenschaften. Das Bodenphysik und Land Management (SLM) Group der WU konzentriert sich auf: i) Fluss und Transport anpassen in Bodensystemen und umgebenden Gewässern ii) Wechselwirkungen zwischen Boden, Wasser und Pflanzen und iii) Landnutzung und Management in Bezug auf Ökosystem Verschlechterung sowie Konzeption und wirtschaftliche Folgenabschätzung von Technologien zur Erhaltung und Wiederherstellung von Boden und Wasser. Die SLM-Gruppe verfügt über langjährige Erfahrung in Gebieten, die von Boden- und Wasserverschlechterungen in Asien, Afrika, Lateinamerika und Europa betroffen sind. SLM koordinierte und beteiligte sich an einer Reihe von EU-finanzierten Projekten mit Schwerpunkt auf Boden-, Wasser- und Agrarlandbewirtschaftung, darunter EROAHI, WEELS, WAHIA, AWACAD, OLIVERO, DESIRE, WAHARA, CASCADE, RECARE und iSQAPER.
Website des Instituts http://www.wur.nl
Rolle im Projekt Projektpartner
 
Personal
Name Kontaktdaten. Qualifikationen Foto
Prof. Coen Ritsema Tel: +31 317 486517

Koordination großer internationaler Forschungsprojekte; Bodenphysiker und Hydrologe, Grundlagenforschung und angewandte Forschung in Bezug auf Dürren, Wasserknappheit, Degradation und Desertifikation

 

CoenRitsema Klein
Prof. Violette Geissen Tel: +31 317 485144

Bodenwissenschaften und Agronomie in gemäßigten und tropischen Klimazonen, Pestizide, Verschmutzung in Anbausystemen

 

VioletteGeissen Klein
Dr. Luuk Fleskens Tel: +31 317 485467

Interdisziplinär Landnutzung Wissenschaft; modellbasierte integrierte, räumlich explizite Bewertungen der Landbewirtschaftung auf Bodenqualität und Lebensfähigkeit der Landwirtschaft

 

LuukFleskens Klein